Only in our shop with price match guarantee. One of the best massage chairs of the world. New: Now with touch screen remote control. Click now and save. Pamper yourself and relax!
massage health medicin wellness orthopadics orthopaedic cumulus
massage chair massagechair massage armchair relax Home  -   Company  -  Jobs  -  Imprint  -  Conditions  -  Contact  -  Links  -  SiteMap
  Massage chair | Shop | Special offersShiatsu | Expert | References | F.A.Q | Cart  
massagechair massage chair massage chair shiatsu
detail pics
massage chair - detail
massage chair - creme, brown
massage chair shiatsu - detail
massage chair - detail
massage chair shiatsu - details
 
 
massage chair massagechair wellness health massage relax relaxing
News
massage chair massagechair shiatsu shiatsumassage shiatsu massage
 

 
   Article of an expert (only available in German)
massage chair, massagechair


sorry, but this article is only available in German. To continue please click.

Wir stehen zu lange, wir sitzen zu viel wir bewegen uns zu wenig. Hand aufs Herz: Geht es Ihnen nicht ebenso? Für alle Betroffenen veröffentlichen wir hier einen Artikel von Dr. med. Nicolas Gumpert zu Thema Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfall unter besonderer Berücksichtigung der Massagetherapie. Sofern Sie das Thema weiter vertiefen möchten oder mehr über orthopädische Themen wissen möchten folgen Sie bitte den Links im Artikel oder besuchen Sie direkt die Homepage des Autors. Es lohnt sich!
Wir wünschen Ihnen gute Genesung und gute Entspannung - natürlich in Ihrem neuen Massagesessel SHIATSU.



Über chronische Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfall

von Dr. med. Nicolas Gumpert

Die Wirbelsäule unterliegt im Laufe eines Lebens einem natürlichen Verschleißprozess, ähnlich des Verschleißes anderer belasteter Körperstrukturen, wie den Hüft- oder Kniegelenken. Zusammengefasst werden Erkrankungen, die in Verbindung mit diesem Verschleißprozess der Wirbelsäule stehen, als "degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule" bezeichnet. Verschleißprozesse an Gelenken werden im Allgemeinen als Arthrose bezeichnet.

Chronische Rückenschmerzen und Bandscheibenvorfall stellen schwerwiegende Krankheitsbilder dieser degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule dar. Sowohl das Erkennen dieser Erkrankungen als auch die Entscheidung, welche Therapieform im Einzelfall die Richtige ist, können sich als äußerst schwierig erweisen. Viele Patienten haben schon von diesen Krankheitsbildern gehört. Hintergründe, vorbeugende Maßnahmen und Behandlungsmethoden sind jedoch meist unbekannt.

Als Therapiemaßnahmen werden u. a. angewendet:

  • Massage
  • Wärmetherapie
  • Elektrotherapie
  • Kurz-/Ultrakurz-/Mikrowelle
  • Ultraschalltherapie
  • Physiotherapie (Krankengymnastik)
  • Extensionsbehandlung (Streckbehandlung)
  • spezielle Lagerung / Stufenlagerung
  • Manuelle Therapie
  • Medikamentöse Therapie
  • Akupunktur
  • Halskrawatte, Lumbalbandage
  • Lokale Wirbelsäuleninfiltrationen

Besonders möchte ich auf die Wirkung der Massage eingehen.

Die Wirkung der Massage lässt sich überwiegend auf neurophysiologische Phänomene (über Nerven und Botenstoffe) zurückführen. Durch den starken Einstrom zuführender Impulse aus Druckrezeptoren der Haut, lässt sich die Weiterleitung von Schmerzempfindungen blockieren.

Darüber hinaus sind Massagen dazu geeignet, Verspannungen zu lösen und über Reibungswärme die Durchblutung zu steigern. Mit der Beseitigung von wesentlichen Muskelverspannungen verringert sich auch der Druck auf die Bandscheiben.

Eine Massagetherapie sollte bei einem Bandscheibenvorfall jedoch erst nach Abklingen der akuten Beschwerden durchgeführt werden. Andernfalls kann es zu einer Beschwerdeverschlimmerung kommen, weil es durch die entstehenden Bewegungen zu einer vermehrten mechanischen Reizung der Nervenwurzel durch den Bandscheibenvorfall kommen kann.

Sie kennen sicher das Gefühl, sich das Schienbein angeschlagen zu haben. Automatisch greift man in Richtung der schmerzenden Stelle und drückt diese fest. Hierbei lässt sich eine gewisse Schmerzlinderung erreichen. Es werden die gleichen Mechanismen wie bei der Massage oder Akupressur in Gang gesetzt.

Neben den vielen Vorteilen der nebenwirkungsarmen Massagetherapie sollte jedoch beachtet werden, dass eine Massagetherapie nicht bei frischen oder chronischen Entzündungsprozessen, frischen Operationsnarben, offenen Wunden, Thrombosen oder frischen Blutergüssen (Hämatomen) angewendet werden sollte.
Weiterhin sollt eine Massage nicht bei Patienten mit fieberhaften Infekten oder bekannten Blutgerinnungsstörungen (z.B. Einnahme von Marcumar) durchgeführt werden.

Ihr
Dr. med. Nicolas Gumpert

 
 
 
Massage chair | Shop | Special offers | Shiatsu | Expert | References | F.A.Q | Cart
updated       Home  -  Company  -  Jobs  -  Imprint  -   Conditions  -  Contact  -  Links  -  SiteMap      © CCD
Massagesessel SHIATSU massage chair shiatsu